des san mir

2007

"Heimat- und Brauchtumsverein D´Griesbergler Oberalting


Lange bevor am 16.04.2008 um 19:30 beim Wastian in Oberalting die Gründungsversammlung stattfand, hatte Stefan Mantel die Idee das Schuhplattlen in Oberalting aufleben zu lassen. Nach dem Maibaum 2007 besser gesagt nach der Feuerwehrübung am 07.05.2007 hat er die Idee Flo Neubauer, Flo Holmhey, Felix Lichtenberg und Michael Wastian mitgeteilt. Ab Nov. 2007 konnten die Plattler dann in Steinbach bei den Donarbichlern das Platteln Lernen. Nach den ersten Proben und langen Nächten, kam der Gedanke auf aus dem Burschenverein einen Brauchtums oder Maibaumverein zu gründen und nach langen überlegen und beraten kam man auf den Namen D´Griesbergler Oberalting. 9 Personen waren es dann schließlich, die zur Gründungsversammlung am 16. April 2008 zum Kulinarium in Oberalting kamen. Um 21:30 stand dann fest: Oberalting hat einen neuen Verein, den „Heimat- und Brauchtumsverein D´Griesbergler“ Oberalting.

Der damalige Vorstand bestand aus:

1. Vorstand                            Michael Wastian

2. Vorstand                            Florian Neubauer

     Kassier                               Stefan Gumpp

     Schriftführer                   Stefan Mantel

     Beisitzer                            Felix Lichtenberg

     Pressewart                       Florian Holmhey

2008

Die Burschen mit denen der neue Verein entstanden ist haben nach der Gründungsversammlung  auch gleich das 1. Oberaltinger Starkbierfest am 03.04.2008 im Haus Peter und Paul unter dem Namen D´Griesbergler durchgeführt.

In der 1. Mitgliederversammlung am 22.11.2008 wurden den anwesenden Mitgliedern die Satzung so wie der Sinn und Zweck des neuen Vereins erklärt und die Tracht vorgestellt.

Der Verein hat sich bereits auf rund 40 Mitglieder vergrößert. Es wurden die ersten Plattler Auftritte durchgeführt. Die Griesbergler danken allen die beim Maibaum 2007 und am 1. Starkbierfest geholfen haben, die Feier für die Helfer fand am 30.05.2008 im Gasthaus Ruf statt.

2009

Im Jahr 2009 haben die Griesbergler nochmals ihr schon fast berühmtes Starkbierfest im Haus Peter und Paul durchgeführt. Nach diversen Plattler Auftritten bei Geburtstagen und Veranstaltungen im Ort, Organisierten sie auch einen Stand beim Christkindelmarkt mit vollem erfolg. Aus zeitlichen gründen und dem Turbulenten Jahr würde die Jahreshauptversammlung auf den Januar 2010 verlegt.

Chronik

Gruppenbild_April_2010

Heimat- und Brauchtumsverein D´Griesbergler Oberalting

2010

Im Jahr 2010 stand neben dem erfolgreichen Starkbierfest auch wieder der Maibaum an. Dieser wird von den Griesbergler im Rhythmus von 3 Jahren organisiert und aufgestellt. Der Baum wurde am 23.04.10 mittels eines Pferdewagens vom Wald zum Lagerplatz befördert. Am 01.05.2010 konnte der Baum bei nicht ganz optimalen Wetter erfolgreich aufgestellt werden. Des Weiteren wurde an einem Vereinsabend eine Bierprobe für die Zeit der Maibauchwache durchgeführt. Am Umweltfest der Gemeinde Seefeld halfen zahlreiche Griesbergler mit um allen Mitbürgern ein schönes Fest zu ermöglichen. Zum ersten Mal fuhr man im September zusammen nach Rosenheim zu unserem neuen Partner der „Flötzinger Brauerei“ aufs Herbstfest. Am Christkindlmarkt am 1. Advent im Schlosshof Seefeld wurde ein Stand betrieben und kulinarische Schmankerl verkauft.

2011

Das Jahr 2011 begann wie gewohnt mit der Jahreshauptversammlung und dem Starkbierfest im Haus Peter und Paul mit den Ramseer Musikanten. Es wurden zahlreiche Tagesausflüge unternommen wie z.B. eine Andechswanderung, eine Radtour um den Ammersee, ein Ausflug aufs Rosenheimer Herbstfest sowie ein Wochenende auf einer Hütte in Unterammergau. Des Weiteren wurde erneut ein Stand auf dem Seefelder Christkindlmarkt betrieben.

2012

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Griesbergler Oberalting ihr Starkbierfest. Tagesausflüge wurden ebenso wie im Vorjahr unternommen nach Andechs, eine Radtour entlang der Isar sowie nach Rosenheim aufs Herbstfest. Ende des Jahres wurde der 2010 aufgestellte Maibaum am Marienplatz in Oberalting gefällt um für den neuen Maibaum am 01.05.2013 Platz zu machen. Dieser wurde zwischen Weihnachten und Neujahr per Hand im Wald gefällt.

2013

Dieses Jahr stand wieder ein Maibaum im Mittelpunkt. Nach dem Starkbierfest am 23.02.2013, an welchem zum ersten Mal „da Blechhauffa“ aus Frieding uns unterhalten hat, gingen die Planungen für den neuen Maibaum los. Dieser wurde am 25.04. an seinen Lagerplatz gebracht und binnen weniger Tage – dank dem Zusammenhalt und Engagement zahlreicher Mitglieder – zum Aufstellen bereit gemacht werden. Auch dieser 1. Mai wurde von den Griesbergler tadellos gemeistert und ein riesen Ansturm an Besuchern zufrieden gestellt. Der Stand am Christkindlmarkt wird seit diesem Jahr nicht mehr betrieben.